Zwischenfrüchte

BIO-Zwischenfruchtmischungen:

Mischung Kulturart (100% BIO) VE Aussaat
kg/ha
Aussaatzeit
von - bis
ÖPUL
Variante
Eignung / Verwendung
BIO Landsberger Gemenge
Art.Nr. 96208
it. Raygras, Pannonische Wicke, 
Inkarnatklee
20kg 70-80 Juli - Sept. 2,3,4,5 Futter/winterhart
BIO Leguminosengemenge
Art.Nr. 75852
Ackerbohne, Futtererbse, Platterbse, Wicke 20kg 100-120 Juli - August 2,3,4 Gründüngung/Futter/abfrostend
BIOGRÜN Premium (BIOFIT)
Art.Nr. 72067
Ackerbohne, Futtererbse, Platterbse, Wicke 25kg 125 Juli - August 2,3,4,5 Gründüngung/Futter/abfrostend
BIOGRÜN spät
Art.Nr. 90124
Buchweizen, Gelbsenf, Phacelia, Leindotter, Kresse 25kg 25 Juli - August 3,4,5 Gründüngung/Futter/abfrostend

 

konv. Zwischenfruchtmischungen:

Mischung Kulturart (unbeh.) VE Aussaat
kg/ha
Aussaatzeit
von - bis
ÖPUL
Variante
Eignung / Verwendung
Zwischenfruchtgemenge unbeh.
Art.Nr. 86639
Futtersaaterbsen, Ackerbohne, Sommerwicke, Sonnenblume 25 150 Juni - August 2,3,4,5 Gründüngung/Futter/abfrostend
Landsberger Gemenge unbeh.
Art.Nr. 10357
it. Raygras, Winterwicke, Inkarnatklee 10 70 Juli - Sept. 2,3,4 Futter/winterhart

Die Salzburger Lagerhäuser bieten weitere Zwischenfrüchte und Zwischenfruchtmischungen in BIO und unbehandelt an. 
Nähere Informationen erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus.

Sortenbeschreibung - Wintersaatgetreide 2020

Art.Nr.: GERSTE Reifezeit Winterhärte Wuchshöhe Lagerung Standf. Mehltau Netzflecken Ertrag kg/ha Kurzbeschreibung
11000 KWS Meridian geb. MZ 5 6 6 5 6 4 7 180 - 200 sehr beliebte ertragreiche Sorte, gute Winterhärte, Spätsaat geeignet
90337 SU Ellen geb. MZ 4 5 5 2   4 8 125 - 160 höchstes Ertragspotential, sehr trockenheitstolerant, exzellent standfest, sehr 
33317 Hannelore geb. ZZ 6 6 3 2 7 5 3 200 - 220 beste Standfestigkeit und Strohstabilität, hohe Kornerträge,
exzellente Kornqualität
86641
76454

Lentia geb ZZ

BIO

5 6 4 3 4 3 5 200 - 220 sehr ertragreich in allen Anbaugebieten, beeindruckende
Kornqualität, besonders standfest und strohstabil
Art.Nr.: WEIZEN Reifezeit Winterhärte Wuchshöhe Lagerung Standf. Mehltau Netzflecken Ertrag kg/ha Kurzbeschreibung

50083

90562

RGT Reform geb. MW

Bio

6 4 3 2   6 8 180 - 200 überragende Erträge, kurz und standfest, hervorragende Blattund
Ährengesundheit
61612 Hewitt geb. FW 7 5 3 2 5 4 8 180 - 200 kurzer, standfester Wuchstyp, gut für Spätsaat geeignet
90350 Tonnage geb. FW 6   4 4   6 8 140 - 200 ertragsstarker Futterweizen, mittelkurz, gut standfest, mittelspäte
Reife, großes Korn
Art.Nr.: ROGGEN Reifezeit Winterhärte Wuchshöhe Lagerung Standf. Mehltau Netzflecken Ertrag kg/ha Kurzbeschreibung

11034

11029

Dukato geb

BIO

5 4 5 5 5 6 5 120 - 160 eine gesunde Sorte, mittlere Wuchshöhe, beste Standfestigkeit
96608 Powergreen Grünschnitt geb. 3   7 7       100 - 140 Grünschnittroggen liefert früh große Mengen zur
Futterversorgung, bildet ein kräftiges Wurzelsystem und schützt
vor Erosion

50578

57995

Protector Grünschnitt geb

Bio

3   8 9 5 5   120 - 160

Grünschnittroggen zur Futternutzung zeitig im Frühjahr, intensive
Durchwurzelung des Bodens, verhindert Erosion und
Nitratauswaschung

 

Art.Nr.: TRITICALE Reifezeit Winterhärte Wuchshöhe Lagerung Standf. Mehltau Netzflecken Ertrag kg/ha Kurzbeschreibung

23130

Borowik geb 7 2 7 4 4 5 6 170 - 190 sehr hohe Erträge, langwüchsig, eignet sich auch für extensive
Standorte und für Ganzpflanzennutzung
76515 Claudius geb. 6 2 6 6 5 7 7 170 - 190 Ertragssieger im Kornertrag, beste Winterhärte, mittellang,
überdurchschnittlich krankheitstolerant
25624 SW Talentro geb. 5 1 3 2 3 3 2 170 - 190 robuste Allroundersorte, sehr winterhart und ausgezeichnete
Standfestigkeit, auch für rauhe und extensive Lagen geeignet

12198

45097

Triamant geb

BIO

4 4 5 4 6 7 6 170 - 190

sehr ertragreich, ausgezeichnet standfest, frühe Reife, für alle
Anbaugebiete geeignet

1 = sehr früh, sehr standfest, sehr gesund, sehr hohe Qualität, sehr hoher Kornertrag, etc.... 9 = sehr spät, sehr lang, sehr anfällig, sehr niedrige Qualität, sehr niedriger Kornertrag, etc....
MZ = Mehrzeilig ZZ = Zweizeilig FW = Futterweizen QW = Qualitätsweizen MW = Mahlweizen