5 Tipps zum Rasenmähen


  • Regelmäßiges Rasenmähen stärkt Ihren Rasen, sorgt für dauerhaft dichtes Gras und lässt Unkraut keine Chance.
     
  • Mindestens einmal pro Woche sollten Sie Ihren Rasen während der Wachstumsperiode mähen.
     
  • Achten Sie dabei auf die Schnitthöhe. 3 – 5 cm für Gebrauchsrasen, 2-3 cm für Zierrasen und 5-6 cm für Schattenrasen gelten als optimal.
     
  • Während sommerlichen Hitze- und Trockenperioden sollten Sie die Schnitthöhe anpassen, zu kurz gemähter Rasen trocknet dann leichter aus und gibt Unkräutern die Möglichkeit sich auszubreiten. An modernen Rasenmähern lässt sich die Schnitthöhe unkompliziert mit einer Hand zentral verstellen.
     
  • Für ein sauberes Schnittbild ist es besonders wichtig, dass die Schneidmesser immer scharf sind. Stumpfe Messer erkennen Sie an ausgefransten und gelblichen Grashalmen, Pilzkrankheiten können die Folge sein. Lassen Sie das Schneidmesser Ihres Mähers einmal jährlich schärfen, am besten im Zuge des Jahresservices in einem unserer Technik-Standorte.

     

Rasenmäher Online

Bewässerung Online