• Online reservieren und an einem von 37 Standorten abholen
  • Perfekte Beratung vor Ort
  • Bezahlung im Lagerhaus
  • Immer in Ihrer Nähe
News vom 25.09.2018

Lungauer Eachtling - die beliebtesten Knollen der Salzburger

Die Kartoffel ist die beliebteste Beilage in der österreichischen Küche. In Ihrem Salzburger Lagerhaus kommt die Knolle aus den besten Anbaugebieten des Landes. Sie werden den Unterschied schmecken: Denn Kartoffel ist nicht gleich Kartoffel!
25. September 2018

Der Lungau gilt als ideales Anbaugebiet für den einzigartigen Eachtling. Ideale Bedingungen wie die Lage auf 1.100 Meter und damit die kühleren Temperaturen sorgen dafür, dass die Knolle keinem Krankheitsdruck und Schädlingsbefall ausgesetzt ist. Somit muss beim Anbau keine Chemie gespritzt werden!

„Wenn du Lungauer Eachtling isst, dann isst du pure Natur“

Das kühle Klima, das langsamere Wachstum und die naturbelassenen Böden sorgen für ein intensives Geschmackserlebnis. Außerdem punktet der Lungauer Eachtling auch mit langer Haltbarkeit. In einem kühlen dunklen Keller sind die Knollen bis zu ein Jahr haltbar.

Verschiedene Sorten

Liebhaber des Lungauer Eachtlings können sich im  Herbst auf unterschiedliche Sorten freuen: Laura hat eine rote Schale, Erika eine weiße. Beliebt ist auch die Sorte Ditta. Sie alle schmecken etwas unterschiedlich, und es macht Feinschmeckern Spaß, ihren persönlichen Lieblings-Eachtling zu entdecken! Unser Tipp: Ab ins Lagerhaus und zugreifen.

Tipps zur Lagerung:

  • Kartoffeln dunkel und kühl lagern.
  • Die Temperatur sollte dabei fünf Grad nicht unterschreiten.
  • Im Kühlschrank sollte kein anderes Gemüse wie z. B. Zwiebel oder Fenchel bei den Kartoffeln liegen, da diese sonst deren Geschmack annehmen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität aus dem Salzburger Lagerhaus!

Rezepte:

Lungauer Eachtlingsuppe

Zutaten:

        40 dag Eachtling (mehlig kochend),
        1 1/2 l Rindssuppe,
        4 dag Butter,
        1 Zwiebel,
        Steinpilze nach Belieben,
        2 dag Mehl, Salz, Pfeffer, Majoran, Ingwer, Petersilie

Zubereitung:

Gehackte Zwiebel goldgelb rösten, mit Mehl stauben und mit Rindssuppe aufgießen. Gewürfelte Eachtling dazugeben und ca. 20 min köcheln lassen. Blättrig geschnittene Steinpilze und die Gewürze dazugeben, noch etwas ziehen lassen, abschmecken und servieren.

Eachtlinggratin

Zutaten:

        1 kg Eachtling (festkochend),
        1 Knoblauchzehe,
        20 dag geriebenen Hartkäse,
        Salz, Pfeffer, ¼ l Milch, ¼ l Süßrahm, 3 Eier, Muskat, 4 El. gehackte Kräuter, Butterflocken


Zubereitung:

Eachtling waschen, schälen, in feine Scheiben schneiden, nochmals waschen und abtropfen lassen. Feuerfeste Form mit einer Knoblauchzehe ausreiben, ausfetten. Eachtlingscheiben abwechselnd mit ¾ der Käsemenge in die Form schichten, dabei die Eachtlingscheiben mit Salz und Pfeffer bestreuen. Milch, Schlagobers und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kräutern würzen. Eiermilch über die Eachtling gießen, restlichen Käse darüberstreuen, Butterflocken drauf verteilen und im vorgeheizten Rohr bei 180° - 200° C ca. 1 Stunde gratinieren. Die letzten 20 Minuten eventuell mit Alufolie abdecken.
 

Mutters Eachtlingsalat

Zutaten:

    Joghurt,
    3 El. Mayonnaise,
    1,5 kg Eachtling (fest- bis vorwiegend festkochend),
    2 Zwiebel,
    1 Gewürzgurke,
    1 Apfel,
    1 hartgekochtes Ei,
    30 dag Erbsen,
    Essig, Salz, Pfeffer,


Zubereitung:

Joghurt und Mayonnaise vermischen, gekochte Eachtling in Scheiben schneiden, Zwiebel, Gurke, Apfel und das hartgekochte Ei fein würfeln und zur Mayonnaise geben, mit den Gewürzen abschmecken und gekochte Erbsen dazugeben.

Powidltascherl

Zutaten:

    70 dag Eachtlingn (mehlig kochend),
    15 dag Mehl griffig,
    6 dag Grieß,
    1 Ei,
    Salz,
    Muskat,
    25 dag Powidl,
    10-15 dag Butter,
    10 dag Brösel,
    10 dag Staubzucker

Zubereitung:

Eachtlingteig bereiten, ausrollen, mit einem Glas Scheiben ausstechen, mit Powidl füllen, zu Tascherln zusammenlegen und festdrücken. In Salzwasser 7-8 min leicht kochen, abseihen und auf eine Platte geben. Mit gerösteten Bröseln bestreuen.


Vom richtigen Garen

  • Eachtling kurz und gründlich waschen
  • Eachtling möglichst mit der Schale garen, dämpfen mit Siebeinsatz, mit wenig Wasser und gut schließendem Deckel
  • Eachtling immer mit kaltem Wasser zustellen, da sie sonst ungleichmäßig durch werden Hitze und Wasser sollen nur kurz einwirken, da beide zerstörend auf die wasserlöslichen Vitamine einwirken
  • Eachtling erst kurz vor dem Verzehr zubereiten
  • Langes Warmhalten vermeiden, Eachtling sind sonst schwer verdaulich

Quelle: Website Lungauer Eachtling (http://www.eachtling.at/tipps-eachtling-kartoffel-genussregion-lungau.html)